Stellen


Migrationsberatung

Für die Beratung von Menschen mit Migrationserfahrung im Landkreis Helmstedt und in Braunschweig
suchen wir zum 01.02.2022, eine Fachkraft für die

Migrationsberatung in Teilzeit (29,62 Std./Woche).

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2022. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben:
• Asylverfahrens-, aufenthaltsrechtliche-, sozialrechtliche-, sozialpädagogische und psychosoziale
Beratung von Menschen mit Migrationserfahrung
• Beratung zur Antragsstellung bei der niedersächsischen Härtefallkommission
• Beratung zu Integrationskursen und weitere Sprachfördermaßnahmen
• Beratung zur Integration in Bildung, Ausbildung und Arbeit
• Zusammenarbeit mit anderen Fachdiensten und lokalen und regionalen Kooperationspartnern
• Teilnahme an regionalen Treffen der Netzwerke und in den Gemeinden
• Teilnahme an Veranstaltungen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Flüchtlingshilfe e.V.
• Regelmäßige Teilnahme an Dienstbesprechungen, Vorstandssitzungen und Vereinssitzungen

Ihr Profil:
• Staatlich anerkanntes, abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik (Diplom,
B.A., M.A.), oder eine vergleichbare Hochschul-/Fachhochschulausbildung
• Erfahrung in der Flüchtlingssozialarbeit und Kenntnisse im Asyl-, Aufenthalt- und Sozialrecht bzw. die
Bereitschaft sich in diese Themenfelder einzuarbeiten
• Interesse an Antirassismusarbeit und an migrationspolitischem Engagement
• Hohe soziale und interkulturelle Kompetenz sowie Durchsetzungsvermögen
• sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
• Fremdsprachenkenntnisse
• Qualifizierte EDV-Kenntnisse (MS Office)
• Führerschein Klasse B und eigener PKW (von Vorteil)
• Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung und Mitarbeit bei Veranstaltungen ggf. in den
Abendstunden bzw. an Wochenenden
• Kommunikationsstärke und wertschätzender Umgang mit der Zielgruppe
• Teamfähigkeit und Bereitschaft zu selbstständigem und flexiblem Arbeiten
• Belastbarkeit, Eigeninitiative und persönliches Engagement

Ihre Vorteile auf einen Blick:
• Ein lebendiges, engagiertes und freundschaftliches Team
• Eine sinnstiftende Tätigkeit in einem interessanten, sich ständig weiterentwickelnden Arbeitsfeld
• Viele Möglichkeiten zum Einbringen eigener Ideen sowie individuelle Entwicklungs- und
Weiterbildungsmöglichkeiten
• Netzwerkerweiterung mit vielen anderen sozialen Einrichtungen und Dienststellen
• Selbständiges Arbeiten und eigenverantwortlicher Aufgabenbereich
• Bezahlung angelehnt an TV-L 9, Orientierung an TVöD-SuE-12 angestrebt

Bewerbungsart und Bewerbungsfrist:
Bewerbungen mit Lebenslauf, Anschreiben und Zeugnissen bitte auf elektronischem Weg an
info@refugium-bs.de.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 20.01.2021.

Wir ermutigen besonders Menschen mit Migrationserfahrung sich zu bewerben

Hier finden Sie die Stellenausschreibung als download.


Praktikum

Der Flüchtlingshilfe e.V. bietet seit Jahren die reichhaltig genutzte Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren.
Da wir allen Praktikant:innen einen umfangreichen Einblick in unsere Arbeit ermöglichen wollen, können sich Interessierte für das Frühjahr und den Herbst für ein Praktikum von mindestens vier Wochen bewerben.

Gern können Sie sich bei Interesse unter folgender E-Mail melden:
info@refugium-bs.de


Projektstudium

Seit 2017 können Studierende der Ostfalia Hochschule Wolfenbüttel, Fakultät Soziale Arbeit Ihr Projektstudium im REFUGIUM absolvieren. Den Studierenden wird die Gelegenheit gegeben, sich einen Einblick in die Tätigkeit als Migrationsberater:in zu verschaffen.Insbesondere werden folgende Inhalte und Tätigkeiten Sozialer Arbeit Teile des Projektstudiums darstellen:

  • Beratung zur Arbeitsmarktintegration
  • Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Kontaktaufnahme zu Firmen, Betrieben und Netzwerkpartnern zwecks Arbeits- oder Ausbildungsplatzaufnahme
  • Hilfestellung bei Online-Bewerbungen
  • Einführung in das Bewerbungsmanagement der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit
  • Individuelles Bewerbungscoaching mit
  • Im Bewerbungsprozess Resilienz der Klient*innen unterstützend stärken

Wenn Sie mehr über das Projektstudium im REFUGIUM erfahren möchten, können Sie mir gern eine E-Mail schreiben:
friederike.korbes@refugium-bs.de