Stärken statt streichen: Das Netzwerk der Migrationsberatung in Niedersachsen erhalten!

„Die niedersächsische Landesregierung plant massive Kürzungen im Migrationsbereich. In den kommenden zwei Jahren drohen in ganz Niedersachsen rund 100 Stellen in der Migrationsberatung verloren zu gehen. Daher fordern 22 niedersächsische Verbände, Vereine und Migrat:innenselbstorganisationen in einer gemeinsamen Stellungnahme von der Landesregierung“ (Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.)

THE REMAINS nach der Odyssee

27.09.2021 19:00 Uhr

Regie: Nathalie Borgers, D 2019, 89 Min.

Auf ihrer Überfahrt nach Europa haben in den letzten 25 Jahren mehr als 30.000 Menschen im Mittelmeer den Tod gefunden – diesen kalten Zahlen stellt Nathalie Borgers mit dem Dokumentarfilm THE REMAINS ihren Blick auf unmittelbar Betroffene und deren Schicksale entgegen. Der Film geht in subtiler Weise den sichtbaren und unsichtbaren Spuren nach, die die Flüchtlingsbewegung bei den Überlebenden, aber auch bei denen, die sich an die Seite der Flüchtenden stellten, hinterlassen haben.

Sie erzählt auf zwei parallel geführten Erzählebenen: die eine Erzählung führt nach Lesbos, jener ägäischen Insel, auf der viele Geflüchtete auf ihrem Weg nach Europa gelandet sind. Sie lässt beeindruckende Menschen zu Wort kommen, die sich in ihrer täglichen Arbeit extremen Notlagen und dem Tod stellen müssen. Die zweite Erzählung führt nach Wien, zu dem aus Syrien geflüchteten Farzat Jamil; er hat Asylstatus erlangt und kann am Wiener Flughafen auch den Vater und drei Schwestern wieder in die Arme nehmen. Diese hochemotionale Wiedervereinigung erschließt jedoch auch den Preis, den Farzats Familie für das Leben in Europa bezahlt hat.

Hier geht es zum Universum Filmtheater:

Wir bedanken uns bei der Eintracht Braunschweig Stiftung und der Stiftung Braunschweiger Kulturbesitz für die Unterstützung.

Bewerbungs-Werkstatt

Setting: Gruppenworkshop (max. 4 Teilnehmer:innen); 1 – 2 Trainer:innen

Interessierte erhalten die Möglichkeit, ihre Bewerbungsunterlagen selbstständig zu erstellen. Dabei erhalten Sie Unterstützung von den Trainer:innen. Zudem werden folgende Fragen während der Workshops behandelt.

  • Was muss ich bei einer Stellensuche beachten?
  • Wie bewerbe ich mich?
  • Welche Unterlagen sind notwendig?
  • Wie erstelle ich einen Lebenlauf?
  • Wie bereite ich mich auf ein Bewerbungsgespräch vor?

Anmelden kannst du dich unter
help@refugium-bs.de oder zu unseren telefonischen Sprechzeiten.

Wann?
Mittwochs 17:15 – 18:45 Uhr

Wo?
REFUGIUM Flüchtlingshilfe e.V.
Steinweg 5
38100 Braunschweig

Deutsch für Alle

Der Erwerb von Grundlagen der deutschen Sprache ist für alle Menschen ein wesentlicher Teil, um Teilhabe erfahren zu können und ein selbstständiges Leben zu leben.

Es hat jedoch nur eine kleine Gruppe von geflüchteten Menschen einen Anspruch auf staatlich geförderten Deutschunterricht, denn dieser ist abhängig vom Aufenthaltsstatus.

Abgesehen von der Teilhabe am Alltagsgeschehen, kann der Erwerb der deutschen Sprache auch die Aufenthaltsmöglichkeiten für einige Menschen erhöhen. Somit sind viele Geflüchtete auf einen Sprachunterricht durch Ehrenamtliche angewiesen.

Deutsch für Alle

Wann?
Montags 17:30 – 19:00 Uhr

Wo?
REFUGIUM Flüchtlingshilfe e.V.
Steinweg 5
38100 Braunschweig

Aufgrund von Corona und zur besseren Planung, bitte vorher unbedingt anmelden:
help@refugium-bs.de oder zu unseren telefonischen Sprechzeiten.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Infothek

Ab dem 06.07.2021 bieten wir jeden Montag zwischen 09:00 und 11:00 Uhr eine Infothek in den Beratungsräumen des REFUGIUMs an.

Die Infothek soll insbesondere den Menschen zugutekommen, für die die telefonische Kontaktaufnahme eine zu große Hürde darstellt. Wir bitten im Allgemeinen weiterhin die telefonischen Sprechzeiten in Anspruch zu nehmen.

Die Infothek stellt ein niedrigschwelliges Angebot dar und bietet folgende Beratungsinhalte (Keine umfassende Beratung):  

  • Terminvereinbarung
  • Vermittlung an andere Fachdienststellen
  • Kurze Informationsweitergabe

Telefonische Sprechzeiten / Terminvereinbarung in Braunschweig
Montags 13:00 – 16:00Uhr
Dienstags 13:00 – 16:00Uhr
Donnerstags 13:00 – 16:00 Uhr

Sie erreichen uns unter der
0531 – 240 98 01
0157 – 369 85614 (auch per Signal)
oder per E-Mail unter help@refugium-bs.de

Infothek in Braunschweig
Montags 09:00 – 11:00 Uhr

Auf dem Hinterhof des
REFUGIUM Flüchtlingshilfe e.V.
Steinweg 5
38100 Braunschweig

Du möchtest Wohnungspate:in werden?

Seit Jahren sind Wohnungen in vielen deutschen Städten knapp. Es ist fast unmöglich, bezahlbare Wohnungen zu finden. Auch Braunschweig ist davon betroffen. Besonders schwierig ist die Situation für diejenigen, die sowieso bereits viele Diskriminierungserfahrungen machen. Viele Menschen suchen nach Unterstützung, um eine geeignete Wohnung zu finden. Doch das Hilfsangebot in Braunschweig ist sehr übersichtlich. Aus diesem Bedarf heraus ist die Idee des Kooperationsprojekt „Wohnungslotsen“ mit Enactus Braunschweig e.V. entstanden.

Das Pat:innenprojekt soll Menschen zugutekommen, die aufgrund von (Mehrfach-)Diskriminierung (Sprache, Herkunft, Behinderung, Bildungshintergrund, Leistungsempfäner:in etc.) wenig Chancen haben, auf dem freien Wohnungsmarkt eine Wohnung zu finden. Die Vorteile, die einige Wohnungspat:innen aufgrund ihrer Privilegien haben, sollen genutzt werden, um von der Gesellschaft marginalisierte Gruppen zu ermächtigen.

Dabei unterstützt das InkA Team die Ratsuchenden bei:

  • Der Recherche nach Wohnungen (Internet, Zeitungen, etc.)
  • Der Ausformulierung von Wohnungsbewerbungen
  • Der Wohnungsbesichtigung
  • Der Kommunikation mit den Vermieter*innen

Könntest du dir vorstellen, Teil eines bunten Teams zu werden und Menschen bei der Wohnungssuche zu unterstützen. Dann melde dich gern unter: inka@tubraunschweig.enactus.de

Das InkA-Team freut sich auf dich!!!

„Keinen Schritt zurück“ – Stammtischkämpfer*innen

Am 8. März ist Internationaler Frauentag! Zu diesem Anlass bieten wir, der REFUGIUM Flüchtlingshilfe e.V., im Rahmen des 8.März-Bündnis einen Workshop der Stammtischkämpfer*innen an.

Gemeinsam mit dem Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ wollen wir trainieren die Schrecksekunde, beziehungsweise das was Dich zurückhält zu überwinden – um Position zu beziehen, schlagfertig und selbstsicher zu sein und „Keinen Schritt zurück“ zu gehen. Damit Du dich das nächste Mal sicherer und selbstbewusster fühlst, möchten wir in spielerischen Übungen und Rollenspielen den theoretischen Input auf die Probe stellen und Handlungsstrategien entwickeln.

Der Workshop findet am Samstag, den 20.03.2021, von 10:00 – 15:00Uhr für FINT*-Personen statt.

Anmelden kannst Du dich für unseren kostenlosen online Workshop unter solidarisch@refugium-bs.de. Durch die Pandemie ist eine Präsenzveranstaltung leider nicht möglich, daher wird das Seminar über BigBlueButton stattfinden. Alle weiteren Informationen erhältst Du per E-Mail.

Wir freuen uns auf Euch, bis bald!

Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!

Deutsch für Alle

Der Erwerb von Grundlagen der deutschen Sprache ist für alle Menschen ein wesentlicher Teil, um Teilhabe erfahren zu können und ein selbstständiges Leben zu leben.

Jedoch haben nur eine kleine Gruppe von geflüchteten Menschen einen Anspruch auf staatlich geförderten Deutschunterricht, denn dieser ist abhängig vom Aufenthaltsstatus.

Abgesehen von der Teilhabe am Alltagsgeschehen, kann der Erwerb der deutschen Sprache auch die Aufenthaltsmöglichkeiten für einige Menschen erhöhen. Somit sind viele Geflüchtete auf einen Sprachunterricht durch Ehrenamtliche angewiesen.

Du möchtest Deutsch lernen und mit anderen in Kontakt kommen?
Dann komm vorbei! Wir bieten ab dem 01.11.2020 verschiedene Deutschkurse an:
Von Anfänger*innen, die Hilfe bei den ersten Worten und Sätzen brauchen
(Sprachniveau A1), bis hin zu Fortgeschrittenen, die weitere Kenntnisse sammeln
wollen (Sprachniveau A2-B1), – alle von euch sind herzlich willkommen!

Außerdem bieten wir auch einen Kurs von Frauen für Frauen an. Für Kinderbetreuung während des Kurses ist gesorgt. Wir freuen uns auf euer Kommen!

Aufgrund von Corona und zur besseren Planung, bitte vorher unbedingt
anmelden: help@refugium-bs.de


Die Teilnahme ist kostenlos.

Nachhilfe

Die REFUGIUM Flüchtlingshilfe e. V. ist nun lokaler Kooperationspartner des Ortsvereins „Studenten bilden Schüler“.  

Der Verein bietet kostenlose Nachhilfe an. Wer also auf der Suche nach Nachhilfe ist, kann sich gerne bei uns zu unseren telefonischen Sprechzeiten melden.  

Nachstehend stellt sich der Ortsverein „Studenten bilden Schüler“ vor:  

Wir – Jonas, Timo, Lennart, Jascha und Johanna – studieren an der TU Braunschweig und haben hier in Braunschweig einen Standort des Vereins „Studenten bilden Schüler“ gegründet. Studenten bilden Schüler ist ein als gemeinnützig anerkannter, eingetragener Verein und deutschlandweit in über 30 Städten aktiv.  

Gemeinsam verfolgen wir das Ziel, jedem Kind in Deutschland einen Zugang zu guter Bildung zu ermöglichen! 

Dazu tragen wir mit der Vermittlung von kostenloser Nachhilfe von Studierenden für finanziell benachteiligte Schüler*innen bei. Unser Angebot richtet sich an alle Schulformen, Altersstufen und Fächer.  

Du möchtest dich bei uns engagieren, Nachhilfelehrer*in werden oder Nachhilfe erhalten? Den Link zur Anmeldung findest du auf unserem Account in der Bio.  

Wir freuen uns auf dich! 

Wir haben neue Telefonsprechzeiten

Sie können uns zu den folgenden Sprechzeiten telefonisch unter der 0531 240 98 01 erreichen.

Telefonische Sprechzeiten:

Montags, dienstags und donnerstags: 13:00 – 16:00Uhr

Sie erreichen uns auch über die E-Mail-Adresse  help@refugium-bs.de.

Hinterlassen Sie in der E-Mail Ihre Telefonnummer, dann werden Sie von den Migrationsberater:innen zurückgerufen.